FAQ

Du hast eine Frage an MAXX?

Hier findest du die meistgefragten Themen, Fragen und Antworten

FAQ

Der Akku deines E-Bikes ist bei Auslieferung nur minimal geladen. Daher ist es wichtig, dass du ihn vor deiner ersten Fahrt komplett auflädst.


Du möchtest dir ein Handbuch oder eine Anleitung zu einem unserer Bikes, die Anleitung zu bestimmten Komponenten anderer Hersteller oder Wallpaper herunterladen? Klicke auf "Mehr ansehen", um den ganzen Artikel zu lesen.


Die Rahmengeometrie erlaubt bei der Rahmengröße XS keine großen 29-Zoll-Laufräder. Dagegen ermöglichen kleinere Laufräder in 27,5 Zoll (650 b) eine ausgewogenes Verhältnis passend zur jeweiligen Körpergröße und ein ideales Fahrverhalten.


Fahrradanhänger: Bitte beachte, dass der Betrieb von Fahrradanhängern nur bei Hardtails und dort nur über eine professionelle Kupplung an die Hinterrad-Achse gestattet ist. Keinesfalls jedoch über eine Befestigung an der Sattelstütze oder Gepäckträger. Voll gefederte Räder (Fullies) sind vom Betrieb von Fahrradanhängern generell ausgenommen.


MAXX führt eine fachgerechte Oberflächen-Runderneuerung hochwertiger Rahmen, Starrgabeln, Schwingen und anderer Anbauteile aus Aluminium oder Stahl durch - gleich welcher Marke. Wir verfügen hierfür über modernste Einrichtungen wie chemische Entlackung, Strahlanlage, chemische Vorbehandlung und natürlich eine leistungsfähige Pulverbeschichtung-Anlage.

Bitte beachten: In der Hauptsaison März-Oktober führen wir leider keine Frameclinic Aufträge durch.


Jede abgespeicherte Änderung einer Konfiguration erzeugt einen neuen Konfigurations-Code. Mit diesen Konfigurations-Code kannst du zu jederzeit von jedem Gerät deine Konfiguration aufrufen. 

 

Solltest du deine Konfiguration einen Freund/in senden und diese/r anschließend Änderungen an der Konfiguration vorgenommen, wird beim Speichern oder Bestellen ein neuer Konfigurations-Code erstellt. 


Drahtreifen
Ein Drahtreifen ist heute zumindest im Trekking-Segment der Normalfall eines Fahrradreifens. Der Drahtring im Reifenwulst verhindert, dass sich der Reifen unter Druck ausweitet und so von der Felge abspringt.

Faltreifen
Der Faltreifen ist ein Sonderfall des Drahtreifens und wird überwiegend im hochwertigen Segment eingesetzt. Hier wird der Draht durch ein Bündel aus Kevlarfäden ersetzt. Dadurch lässt sich der Reifen zusammenfalten und wird je nach Reifengröße um ca. 50-90 g leichter.

Tubeless-Reifen
Wenn Tubeless gewünscht ist, kannst du dies separat bestellen.
Achtung: Tubeless Easy Reifen sind nicht automatisch Tubeless – das ist nur die Bezeichnung bei Schwalbe der kompatiblen Reifentypen (TLE,TLR, usw.). Erst wenn du Tubeless unter „Laufrad" bei der Radkonfiguration anwählst wird das Bike auf Tubelesskompatibel aufgerüstet. Bei Versandrädern werden die Bikes mit Schlauch ausgeliefert und können mit dem beiliegendem Material fertig umgerüstet werden.
Beim Tubeless-Reifen (=Schlauchlos-System) wird kein Fahrradschlauch benötigt. Reifen und Felge sind so beschaffen, dass diese direkt aneinander abdichten. Dazu sind spezielle Felgen, Reifen, Felgenbänder, Ventile und eine Dichtflüssigkeit notwendig. Das Tubeless System im Fahrradbereich hat viele Vorteile wie Schnelligkeit, Komfort, Girp und Pannensicherheit. Unnötige Reibung zwischen Reifen und Schlauch wird vermieden. Zusätzlich ist das System heute ausgereift und massentauglich.


Boost ist im Grunde ein für alle Hersteller offener Standard, welcher Maße an Hinterradnabe, Vorderradnabe und Kurbel des Mountainbikes (MTB) beschreibt.
Hierbei wächst die Hinterradnabe von 142 auf 148mm und die Vorderradnabe von 100 auf 110mm Breite an. Gleichzeitig wandert die Kettenlinie weiter nach außen, weshalb Boost gleichzeitig Anpassungen an Kurbeln bzw. Kettenblättern notwendig macht. Die Kurbelbreite bleibt unverändert.
Boost ist dabei ein komplett neuer Standard, welcher keine Kompatibilität mit 110/20 oder 100/15 aufweist.


Die Gewichtsangaben findest du direkt auf der Konfigurationsseite des jeweiligen E-Bikes. 

Die im Gewichtskalkulator angegebenen Gewichte sind mit größter Sorgfalt zusammengetragen und basieren in der Regel auf Angaben unserer Vorlieferanten, deswegen sind Abweichungen von bis zu 10 % möglich.

Unser leichtestes E-Bike, das Roadmaxx ELF, wiegt gerade einmal 16,25 kg.


  • Die Reichweite hängt von einigen wichtigen Faktoren ab: Topografie, Gegenwind, Außentemperatur, Körpergewicht, Trittfrequenz. Der wichtigste Faktor ist allerdings Deine eigene Watt Eigenleistung, die Du bereit oder in der Lage bist dazu zu steuern! Außerdem ist entscheidend, wie du die Unterstützungsmodi des Motors verwendest und wieviel Höhenmeter du fährst.
  • Während unserer Tests mit Bikes, die den SHIMANO EP8 nutzen, konnten wir maximal 140 km im Eco-Modus zurücklegen.
  • Während unserer Tests mit Bikes, die den Brose S Mag nutzen, konnten wir maximal 110 km im Eco-Modus zurücklegen.
  • Während unserer Tests mit Bikes, die den FAZUA nutzen, konnten wir maximal 75 km im Eco-Modus zurücklegen.

Ultraleicht, witterungsgeschützt, 100% geräuschlos dank der gekreuzten Verlegung und mit einer sauberen Optik - das sind die Vorteile von innen verlegten Kabeln. Sollte ein Kabelwechsel notwendig werden, kann dieser je nach Bike, aber meist durch die Inspektionsöffnung am Tretlager vorgenommen werden.